top of page
  • robertguzik

7. Nierstein Open: Mathieu und Marie siegen


Insgesamt trafen sich 46 Spieler:innen aus 28 Vereinen auf der Anlage in Nierstein um am Rennen um den Titel teilzunehmen.

Die Wettervorhersagen für diese Turnierwochenende hätten jedoch kaum schlechter sein können. Am Samstag konnte man nach einer 2stündigen Bearbeitungszeit der Plätze erst um 11:15 Uhr starten, den Sonntag verlegt man kurzerhand komplett in die Tennishalle nach Bodenheim. An dieser Stelle nochmal vielen lieben Dank an Nils Freimuth für die kurzfristige Bereitstellung der Hallenkapazitäten. 2 Niersteiner durften sich in diesem Jahr in die Siegerlisten eintragen.

Mathieu Garnier gewann die Konkurrenz der U15 Jungs. Nach 3 Siegen in der Gruppenphase, unter anderem gegen die Nummer 1 der Setzliste , stand er am Sonntagnachmittag im Finale. Dort wartete mit Tim Valentin aus Mayen, der ein paar Monate in der Rafa-Akademie verbrachte und durch seine Aufschlaghärte für Aufsehen sorgte, eine sowohl körperlich als auch spielerisch große Herausforderung. Mathieu gewann dieses Endspiel im CT und konnte sich über tolle 4 Siege freuen.

Marie Niemeyer heißt die Siegerin bei der U15-Konkurrenz der Mädchen. Mit diesem Sieg war zwar nicht zu rechnen, jedoch ging sie vor dem Turnier, auch aufgrund ihrer 21 Siege in der Medenrunde, zumindest als kleiner Geheimtipp ins Rennen. In ihrer Gruppe befanden sich neben Lillian Barnstedt 2 Spielerinnen mit einer besseren LK. Mit 3 Siegen gewann sie die Gruppe und traf im Finale auf ihre gute Freundin, Trainingspartnerin und Banknachbarin Laura. Jeder weiss es gibt schönere Spielkonstellationen. Auch Laura spielte mit 3 Siegen eine tolle Gruppenphase, überstand beim Stand von 4:5 im ersten Satz gegen Marie Redert vom TV GW Mainz eine schwierige Matchphase. Im Endspiel setzte sich Marie in einem Match geprägt von langen Ballwechseln durch.

Auch der TSV Schott Mainz verbuchte einen Doppelsieg. Tom Meinert setzte sich im Endspiel der U12-Konkurrenz gegen Kaspar Ghiena aus Lörzweiler durch und Konstantin Knöchel siegte bei der U10 gegen Eyton Kaprianski aus Budenheim.

Auch in diesem Jahr gab es wieder schöne Spiele, wenig Ärger sowie Freude und Tränen. Vielen Dank auch an alle Helfer die sich vor Ort um die Bewirtung kümmerten oder durch Kuchenspenden für einen tollen Rahmen sorgten. Bis zum nächsten Mal...

82 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page